Heute war ich bei der Caritas-Sommertour mit dem Rad in Dülken und Alt-Viersen unterwegs. Auf Einladung des Caritasverband für die Region Kempen-Viersen e.V. habe ich als Bundestagskandidat der CDU Kreis Viersen die Caritas-Tagespflege Dülken sowie das Altenpflegeheim Paulus-Stift im Haus der Caritas und das Haus der Regionen in Alt-Viersen besucht. Dort habe ich mich mit Bewohnern, Mitarbeitern und Verantwortlichen über viele verschiedene sozialpolitische Themen und ganz besonders die Pflege ausgetauscht.
Mir ist besonders wichtig, dass pflegebedürftige Menschen eigenständig und selbst bestimmt oder gemeinsam mit ihrer Familie entscheiden, wie und wo sie leben und wohnen. Das erfordert hier bei uns vor Ort im Kreis Viersen flächen- und bedarfsdeckende Angebote der ambulanten, teil-stationären und stationären Pflege. Um diese Angebote sicherzustellen, brauchen wir mehr Pflegekräfte. Ihr Beruf muss durch noch bessere Ausbildung und Arbeitsbedingungen attraktiver werden.
Herzlichen Dank für die Einladung und die vielen guten Gespräche! Der enge Austausch mit unseren sozialen Einrichtungen und Verbänden vor Ort ist mir ein sehr wichtiges Anliegen. Ihn führe ich gerne fort. Wenn Ihr wollt, in Zukunft als Euer Bundestagsabgeordneter!