Dieses Familienunternehmen ist sicher nicht auf dem Holzweg, auch wenn sich bei der W. und J. Derix GmbH & Co alles um Holz dreht.
Aus dem natürlichen Rohstoff wird hier ein tragfähiger und flexibler „Baustoff der Zukunft“, wie mir Geschäftsführer Markus Derix erklärt. Denn Holz wächst nicht nur nach, sondern schützt auch das Klima, indem es CO2 speichert. Dass Holzprodukte von Derix in vielen, teils spektakulären und oft prämierten Bauprojekten in ganz Europa, wie etwa dem Hotel Jakarta Amsterdam stecken, zeigt mir Simone Derix. Aber auch hier bei uns vor Ort findet man sie, etwa im Eingangsgebäude des Niederrheinisches Freilichtmuseum in Grefrath.
Holzbau ist klimafreundlich und nachhaltig. Er hat Zukunft – auch und gerade hier bei uns vor Ort im Kreis Viersen.
Vielen Dank für die interessanten Einblicke in ein Familienunternehmen, das vom kleinen Handwerksbetrieb zum Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit geworden ist!