Geld am Automaten abheben, die Straße queren, während die Ampel grün zeigt, den Zug erreichen, wenn der Aufzug zum Bahnsteig mal wieder defekt ist – was für viele von uns selbstverständlich ist, wird für Menschen mit Behinderung schnell zur Barriere in ihrem Alltag, erklärt mir Nina Ueckert vom Lebenshilfe-Rat. Gemeinsam mit ihrem Ehemann wohnt sie in einem Haus des Lebenshilfe Kreis Viersen e.V. am Steinkreis in Viersen.
Dort findet man auch Das käffchen am steinkreis. Hier arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Ein Inklusionsbetrieb mit Vorbildcharakter und erstklassigem Kuchen.
Hier habe ich mich über die aktive Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Gesellschaft mit Vertretern aus dem Vorstand und der Geschäftsführung des Lebenshilfe Kreis Viersen e.V., dem Lebenshilfe-Rat sowie Assistenten und Beschäftigten ausgetauscht.
Ein sehr angenehmer und gelungener Austausch! Ich komme gerne wieder, persönlich auf Kaffee und Kuchen und politisch im Einsatz für Menschen mit Behinderung.
Foto: Michael Schmitz