Wie schaffen wir es unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen nach vorne zu bringen und ihre Anliegen aufzunehmen? Darüber habe ich mit dem Geschäftsführer der ALDERS electronic GmbH und Vorsitzenden des Unternehmerkreis Kempen e.V., Martin Alders, gesprochen.
Sein mittelständischer Familienbetrieb mit 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, fertigt in Kempen individuelle elektromechanische Bauteile. Was muss die Politik verbessern?
– Wir brauchen ganz klar mehr Mut und Unternehmergeist in unseren Behörden, um die Herausforderungen unserer Wirtschaft zu verstehen und wichtige Antragsverfahren zu beschleunigen.
– Auch müssen wir dafür sorgen, dass Lieferketten eingehalten werden können und Produktkosten nicht übermäßig steigen.
– Mir ist außerdem besonders wichtig, dass wir die Bildungseinrichtungen in unserem Kreis Viersen stärken. Schulen müssen ausgebaut und beste Bildung muss für unsere Kinder und Jugendlichen gesichert sein.
Vielen Dank für den spannenden Austausch! Als Euer neuer Bundestagsabgeordneter werde ich diese wichtigen Impulse mit nach Berlin nehmen und mich dort für ihre Umsetzung einsetzen.