Mit 79 Jahren steht Peter Caris noch fast jeden Tag am Schmiedeofen. Gerade fertigt er auf dem Amboss Rosen für ein Geländer.
Den Grundstein für die Caris GmbH legte er bereits 1965. Heute führen sein Sohn Klaus und sein Enkel Jens den Innungsfachbetrieb für Schlosserei, Stahlbau, Edelstahlarbeiten und Kunstschmiede.
Die Fertigung und Montage von Balkon- und Treppengeländern und -konstruktionen in hoher Präzision sind ein Markenzeichen des Willicher Familienunternehmens. Um diese Qualität zu gewährleisten, investiert es immer wieder in neue Technik, berichteten mir der Junior- und der Seniorchef bei meinem Besuch.
Wie überall im Handwerk ist auch im Metallhandwerk Personal Mangelware. Über die Ursachen und Lösungen tauschten wir uns auch mit Leo Jürgens, intensiv aus. Der Obermeister der Innung für das Metallhandwerk Krefeld und für den Kreis Viersen war aus Meerbusch hinzugestoßen.
Das Handwerk in unserem Kreis Viersen braucht eine starke Stimme in Berlin. Wenn Ihr wollt, werde ich sie sein, als Euer neuer Bundestagsabgeordneter in unserem Kreis Viersen.