Bewahrung der Schöpfung

Wir Menschen sind nach meiner Überzeugung nicht nur für uns selbst, sondern auch für die gesamte Schöpfung verantwortlich. Der Schutz von Natur und Umwelt ist daher unser Auftrag. Dieser Auftrag gilt allen natürlichen Lebensgrundlagen: Boden, Luft und Wasser, Landschaft und Klima, Pflanzen und Tieren. Ökologie und Ökonomie sind dabei für mich kein Gegensatz. Sie bedingen einander. Die Bewahrung der Schöpfung ist eine Grundvoraussetzung für Lebensqualität, Wachstum und Wohlstand. Der Staat hat die geeigneten und erforderlichen Rahmenbedingungen für den Schutz von Natur und Umwelt zu schaffen und zu gewährleisten. Diese Rahmenbedingungen müssen von dem Prinzip „Anreize statt Verbote“ getragen werden. Der Schutz von Natur und Umwelt gelingt nach meiner Überzeugung nicht durch Regulierung und Verbote zulasten von Beschäftigung, Wirtschaft und Verbrauchern, sondern durch gezielte Anreize und das gestaltende Steuern von Entwicklungen.